• IM TOPSPIEL HUI, BEIM "UNDERDOG" PFUI

    „Wir haben es selbst vergeigt.“ Ebenso kurz wie spontan fiel die erste Reaktion von United Volleys-Cheftrainer Stelio DeRocco nach der unnötigen 2:3-Pleite seiner Mannschaft am Samstagabend beim TV Rottenburg aus. Kurios: Während die Uniteds damit gegen die vermeintlichen direkten Konkurrenten Düren, Lüneburg und Unterhaching durchweg gewinnen konnten, patzten sie gegen Königs Wusterhausen, in Giesen und jetzt in der Tübinger Paul Horn-Arena gleich drei Mal gegen weiter hinten in der Tabelle platzierte Teams.

    Weiterlesen

  • KRICK IM TIEBREAK WIE EINST HANNIBAL

    Die United Volleys haben ihre Niederlagenserie beendet und nach großem Kampf das „Gipfeltreffen“ gegen die Hypo Tirol AlpenVolleys Haching gewonnen. Im Duell der „Maintower“ gegen die bayerisch-österreichischen „Bergriesen“ siegten sie am Donnerstagabend im Tiebreak mit 3:2 (20:25, 25:19, 21:25, 25:19, 15:12). Die Frankfurter drehten nicht nur nach zweifachem Satzrückstand noch die Partie, sondern sprangen dank der beiden errungenen Punkte zurück auf Tabellenplatz drei.

    Weiterlesen

  • FREISPIELEN IM FREE-TV

    Die United Volleys blicken auf harte Wochen zurück. Gleich drei Mal in Folge hatten sie zuletzt das Nachsehen, zwei Mal in der Bundesliga und am vergangenen Mittwoch auswärts im Pokal gegen die SWD Powervolleys Düren. Nach einem spielfreien Wochenende kommt nun am Donnerstag, fernsehbedingt schon um 19 Uhr, ausgerechnet ein Gegner in die Fraport Arena, der sich seinerseits rehabilitieren will.

    Weiterlesen

  • VERGEBLICH FÜR DAS GROSSE ZIEL GEKÄMPFT

    Stelio DeRocco hatte es vorausgesagt: „Dieses Match wird die Mannschaft gewinnen, die in den wichtigen Momenten die entscheidenden Kleinigkeiten besser macht“, hatte der Cheftrainer vor dem DVV-Pokal-Viertelfinale seiner United Volleys in Düren erklärt. Das waren am Mittwochabend – zum Bedauern der Frankfurter und zur Freude der heimischen Fans – die gastgebenden SWD Powervolleys, die mit einem 3:1 (22:25, 25:20, 25:22, 25:22)-Sieg in die nächste Runde einzogen.

    Weiterlesen

  • 6.000 EURO FÜR VEREINE AUS DER REGION

    Die Volleyball-Begeisterung zu steigern und den Volleyballanhängern und -aktiven aus der Rhein-Main-Region eine feste Anlaufstelle für großen Sport und große Emotionen zu bieten, war eines der zentralen Anliegen, als die United Volleys auf Initiative von Jörg Krick vor vier Jahren in Frankfurt an den Start gingen. Seitdem konnte das Erstligateam nicht nur viel sportliche Erfolge feiern – wohl kaum eine andere Bundesligamannschaft aus der Mainmetropole war im gleichen Zeitraum national wie international so konstant vorne dabei.

    Weiterlesen

Willkommen bei den United Volleys!

Erstklassiger Volleyball, begeisternde Nachwuchstalente und spektakuläre
Top-Spieler, mitreißende Stimmung und gemeinsame Erlebnisse für die ganze Familie

– das sind die United Volleys!

Sei live mit dabei, wenn das neue Erstligateam aus dem Rhein-Main-Gebiet in der Fraport Arena und der Volleyball Bundesliga für Furore sorgt: mit Kampfgeist, Leidenschaft und echten Emotionen – vom ersten Aufschlag
bis zum verwandelten Matchball!

Volleyball Bundesliga Live

Kurzinfos

Mittwoch 11.12.19 19:30
(CEV Volleyball Cup 2020)
United VolleysVerlierer des Matches 3-003/3-004
Fraport Arena, Frankfurt
Jetzt Ticket bestellen

Letzte Aktualisierung: So. 08.12.19 13:33

Mittwoch 11.12.19 19:30
(CEV Volleyball Cup 2020)
United VolleysVerlierer des Matches 3-003/3-004
Fraport Arena, Frankfurt
Jetzt Ticket bestellen

Letzte Aktualisierung: So. 08.12.19 13:33

Samstag 30.11.19 19:30
TV RottenburgUnited Volleys Frankfurt
Paul Horn-Arena, Tübingen
3:2 (97:106)

Letzte Aktualisierung: So. 08.12.19 13:33

PlatzMannschaft
1BERLIN RECYCLING Volleys
2VfB Friedrichshafen
3HYPO TIROL AlpenVolleys Haching
4SVG Lüneburg
5WWK Volleys Herrsching
6United Volleys Frankfurt
7SWD powervolleys DÜREN
8TV Rottenburg
9Netzhoppers KW-Bestensee
10HELIOS GRIZZLYS Giesen
11Volleyball Bisons Bühl
12HEITEC Volleys Eltmann

Letzte Aktualisierung: So. 08.12.19 13:36