GEWITTER-WARNUNG FÜR DIE UNITEDS

  • United Volleys wollen Revanche gegen Königs Wusterhausen
  • Brandenburger nach Siegesserie mit ordentlich Selbstbewusstsein
Auf United-Libero Urban Toman und seine Kollegen kommt gegen KW einiges an Arbeit zu. (Foto: Corinna Seibert)

Schneller als für möglich gehalten und erhofft sind die United Volleys nach ihrem 3:0-Erfolg vom Mittwoch gegen Lüneburg auf den dritten Platz der Volleyball Bundesliga-Tabelle vorgerückt. Mit einem gewonnenen Satz mehr rangieren sie knapp vor dem Deutschen Rekordmeister VfB Friedrichshafen. In einem anderen Ranking liegen die Uniteds sogar noch weiter vorn, nämlich an Position zwei – und zwar dann, wenn man nur auf die Heimspiele der laufenden Saison schaut. 20 Punkte haben die Frankfurter da in bisher acht Spielen, von denen sieben siegreich endeten, eingefahren. Die einzige Niederlage in der Fraport Arena datiert vom 13. November und kam damals einigermaßen überraschend gegen jenen Gegner, zu dem die United Volleys an diesem Wochenende reisen: die Netzhoppers KW-Bestensee.
Weiterlesen „GEWITTER-WARNUNG FÜR DIE UNITEDS“

ERST GIBT’S WAS AUFS AUGE, DANN DREI PUNKTE

  • United Volleys rücken mit Sieg gegen Lüneburg in der Tabelle vor
  • Neuzugang Schöps freut sich über „schönes Willkommensgeschenk“
Nach nur 74 Minuten konnten die United Volleys das 3:0 gegen Lüneburg bejubeln. (Foto: Corinna Seibert)

Nächstes Verletzungsopfer bei den United Volleys: Am Mittwochabend war es zum Glück „nur“ der erfahrene Mannschaftsarzt Dr. Harald Hake, den es noch vor dem 3:1 (25:20, 25:15, 25:17)-Sieg der Frankfurter gegen die SVG Lüneburg bös erwischt. Beim Einschlagen bekam er einen Ball so druckvoll gegen die Brille, dass sich diese in ihre Einzelteile zerlegte und eine kleine Platzwunde im Bereich der Augenbraue des „Doc“ hinterließ. Das sollte zum Glück das einzige Negativerlebnis für die Uniteds an diesem Abend bleiben. „Das war wirklich ein sehr konzentrierter Auftritt und vor allem eine geschlossene Teamleistung meiner Spieler“, freute sich Cheftrainer Juan Manuel Serramalera über die nächsten drei Punkte, die nach gerade einmal 74 Spielminuten eingefahren waren.
Weiterlesen „ERST GIBT’S WAS AUFS AUGE, DANN DREI PUNKTE“

ERSTER AUFTRITT VON „LEGENDE“ SCHÖPS

  • United Volleys erwarten Tabellennachbarn SVG Lüneburg
  • Wichtige Punkte im Kampf um die besten Playoff-Plätze
Außenangreifer Masahiro Yanagida steht den Uniteds nach seiner Fingerverletzung gegen Lüneburg zur Verfügung. (Foto: Marcel Lorenz)

Lange können sich die United Volleys Frankfurt nicht auf ihrem 3:1-Erfolg gegen den Deutschen Rekordmeister VfB Friedrichshafen ausruhen. Bereits am Mittwochabend um 19.30 Uhr folgt das nächste Heimspiel in der Fraport Arena, das dritte innerhalb von acht Tagen. Zu Gast ist dann Tabellennachbar Lüneburg. Fünf Punkte hinter den Uniteds rangieren die Norddeutschen derzeit an Position fünf. Am Ende der Hauptrunde 2018/19 sah das noch anders aus. Damals war es die Spielgemeinschaft Volleyball Gellersen, die sich vor den Frankfurtern platzierte und in der anschließenden Playoff-Serie den daraus resultierenden Heimvorteil nutzte. Ganz knapp setzte sich die SVG im dritten und entscheidenden Spiel im Tiebreak durch und zog ins Halbfinale ein.
Weiterlesen „ERSTER AUFTRITT VON „LEGENDE“ SCHÖPS“

HAUSAUFGABEN VOR DEM „ERSTEN MAL“ ERLEDIGT

  • United Volleys mit Premierensieg gegen Friedrichshafen in der Fraport Arena
  • Mit 3:1-Erfolg Anschluss an die „Medaillenplätze“ der Tabelle hergestellt
Nach dem Sieg gegen den Rekordmeister können sich Matthias Valkiers und die anderen Uniteds in der Tabelle wieder nach oben orientieren. (Foto: United Volleys/Marcel Lorenz)

„Das erste Mal ist immer etwas ganz Besonderes“, versicherte der neue Trainer der United Volleys, Juan Manuel Serramalera, nach dem überzeugenden 3:1 (25:19, 25:18, 17:25, 25:16)-Erfolg seiner Mannschaft am Samstagabend gegen Rekordmeister VfB Friedrichshafen, dass ihm sein Sieg Nummer eins in Frankfurt auf ewig in Erinnerung bleiben werde. Bei seinem ersten Auftritt an der Seitenlinie waren die Hessen drei Tage zuvor im CEV Cup noch knapp gegen Izmir unterlegen. Und auch für alle anderen in Diensten des Frankfurter Erstliga-Clubs gab es am Wochenende eine Premiere in der Fraport Arena: Zwar hatten die Uniteds bereits in ihrer Start-Saison 2015/16 den Giganten vom Bodensee im Pokal und in den Playoffs bezwungen. Einmal mussten sie dabei allerdings nach Wiesbaden ausweichen, die andere Begegnung fand in Friedrichshafen statt.
Weiterlesen „HAUSAUFGABEN VOR DEM „ERSTEN MAL“ ERLEDIGT“

AUSNAHME-VOLLEYBALLER JOCHEN SCHÖPS WIRD EIN UNITED

  • Ex-Nationalmannschaftskapitän soll „prägendes Gesicht“ in Frankfurt werden
  • Erfahrener Champions League-Sieger, Olympiateilnehmer und WM-Dritter
Nach zwölf Jahren schmettert Jochen Schöps wieder in der Volleyball Bundesliga. (Foto: FIVB)

Die Volleyball Bundesliga bekommt einen großen Namen zurück: Jochen Schöps, langjähriger Kapitän der deutschen Nationalmannschaft ist ab sofort für die United Volleys Frankfurt spielberechtigt. Der 36-jährige Diagonalangreifer, der 2007 mit seinem Wechsel in die russische Superliga ein enormes Medienecho auslöste, unterschrieb zunächst einen Vertrag bis Saisonende, soll aber auch langfristig in die Planungen des Clubs eingebunden werden. „Jochen ist eine der herausragenden Persönlichkeiten des deutschen Volleyballs. Ihn bei uns zu haben, ist ein riesiger Gewinn und hoffentlich nur der Anfang einer erfolgreichen Zusammenarbeit“, betont United Volleys-Gründer und -Geschäftsführer Jörg Krick, der in den zurückliegenden Wochen persönlich die Gespräche mit dem Ausnahmeathleten geführt hatte.
Weiterlesen „AUSNAHME-VOLLEYBALLER JOCHEN SCHÖPS WIRD EIN UNITED“

KNAPPE NIEDERLAGE MIT GROSSEM GEWINNER

  • United Volleys holen beim 2:3 gegen Izmir wichtigen Punkt
  • Am Samstag kommt Rekordmeister Friedrichshafen
Ben Bierwisch war gegen Izmir der „United des Tages“. (Foto: Corinna Seibert)

Die Sensation lag mehr als in der Luft: 2:0 nach Sätzen und 8:2 in Durchgang drei führten die dezimierten United Volleys am Mittwochabend bereits gegen den großen Favoriten Arkas Izmir im CEV Cup. Auch wenn es am Ende doch noch 2:3 (25:21, 25:16, 18:25, 20:25, 12:15) hieß und es nun erneut eines Auswärtssiegs im Rückspiel bedarf – einen Gewinner gab es auf Seiten der Hausherren in der Fraport Arena in jedem Fall: Der gerade einmal 17-jährige Ben Bierwisch vom Volleyballinternat Frankfurt spielte als Vertreter von gleich drei erfahrenen Außenangreifern, die gegen Izmir passen mussten, groß auf und wurde am Ende sogar von den Nutzern der Handy-App des Clubs mit klaren 57 Prozent zum „United des Tages“ gewählt.
Weiterlesen „KNAPPE NIEDERLAGE MIT GROSSEM GEWINNER“

FEUERTAUFE FÜR DEN YOUNGSTER?

  • Dezimierte United Volleys erwarten am Mittwoch Arkas Izmir
  • Internats-Nachwuchstalent Ben Bierwisch hilft auf Außen aus
Einen weiteren Auftritt auf internationalem Parkett können die United Volleys am Mittwoch gegen Izmir feiern. (Foto: Corinna Seibert)

Dass es die United Volleys mit einem 3:1-Auswärtssieg im weißrussischen Minsk kurz vor der Weihnachtspause doch noch ins Achtelfinale des CEV Cups geschafft haben, war sicherlich eine kleine Überraschung. Im Hinspiel waren sie gegen Shaktior Soligorsk zuhause noch knapp mit 2:3 unterlegen. Mit ihrem selbstbewussten Auftritt in der Fremde verdienten sie sich jedoch den Einzug in die nächste Runde gegen den türkischen Vertreter Arkas Izmir. Auch dieses Duell beginnt am Mittwoch um 19.30 Uhr in der Fraport Arena mit einem Heimspiel für die Frankfurter. Die präsentieren sich ihren Fans mit einem neuen Gesicht an der Seitenlinie, nachdem erst zu Wochenbeginn der Argentinier Juan Manuel Serramalera den kanadischen Cheftrainer Stelio DeRocco abgelöst hat.
Weiterlesen „FEUERTAUFE FÜR DEN YOUNGSTER?“

„POSITIVEN SCHUB AUF DIE MANNSCHAFT ÜBERTRAGEN“

  • United Volleys trennen sich von Cheftrainer Stelio DeRocco
  • Argentinier Serramalera übernimmt Frankfurter Erstligateam
Mit der Verpflichtung von Juan Manuel Serramalera wollen die United Volleys ihre unverändert ambitionierten Saisonziele untermauern. (Foto: privat)

Die United Volleys Frankfurt haben einen neuen Cheftrainer. Die sportliche Verantwortung beim hessischen Volleyball-Erstligisten übernimmt ab sofort Juan Manuel Serramalera. Der 47-jährige ist in Deutschland kein Unbekannter: Von 2009 bis 2011 betreute er als Assistent an der Seite von Coaching-Legende Raúl Lozano die deutsche Männer-Nationalmannschaft, mit der er gleich zu Beginn den Sieg in der European League feiern konnte. Damit trennen sich nach eineinhalb Jahren die Wege der Uniteds und des kanadischen Headcoaches Stelio DeRocco. „Wir haben mit Stelio viele großartige sportliche Momente erlebt, allen voran 2018 den Einzug in die Gruppenphase der Champions League und den ersten Sieg in der Berliner Max-Schmeling-Halle“, bedankt sich Jan Wüntscher von der Geschäftsleitung des Clubs für die gute und vor allem menschlich überaus positive Zusammenarbeit.

Weiterlesen „„POSITIVEN SCHUB AUF DIE MANNSCHAFT ÜBERTRAGEN““

STRATEGIEWECHSEL ZUR RECHTEN ZEIT

  • United Volleys Frankfurt schlagen Bisons Bühl 3:1
  • Ab Mittwoch folgen drei Heimspiele in Frankfurt
Aus Bühl nahmen die United Volleys drei wichtige Punkte mit. (Foto: Corinna Seibert)

Lange Leine, kurze Leine – Dieses ebenso bekannte wie riskante System probierten die United Volleys Frankfurt bei ihrem 3:1 (25:23, 25:19, 13:25, 25:19)-Sieg am Samstagabend bei den Volleyball Bisons Bühl zwei Sätze erfolgreich aus. Im dritten Durchgang überreizten sie die Variante dann entschieden, um im vierten schließlich mit neuer Strategie auf die Erfolgsstraße zurückzukehren. „Wir wussten, dass die Bühler Spieler nach dem Wechsel ihres Trainers mit enormer Entschlossenheit zur Sache gehen würden. Und genau das haben sie auch getan“, stellte United-Headcoach Stelio DeRocco fest. Seine eigene Mannschaft habe insgesamt zu unbeständig gespielt, es aber aus eigener Kraft geschafft, das Ruder herumzureißen.
Weiterlesen „STRATEGIEWECHSEL ZUR RECHTEN ZEIT“

ERFOLGSERLEBNIS VOR DEM HEIMSPIEL-MARATHON

  • United Volleys am Samstag auswärts in Bühl gefordert
  • Anschließend drei Heimspiele innerhalb von acht Tagen
Kapitän Milija Mrdak und seine Uniteds wollen in Bühl den nächsten Sieg einfahren. (Foto: Corinna Seibert)

Wichtige Punkte wollen die United Volleys Frankfurt am Samstagabend beim Auswärtsspiel in Bühl einfahren und nach der unerwarteten Niederlage von Rekordmeister Friedrichshafen gegen Eltmann und der weniger überraschenden der AlpenVolleys in Berlin zumindest etwas Boden auf die Medaillenränge der Tabelle gut machen. „Bei unserem 3:0-Sieg gegen Eltmann haben wir am vergangenen Wochenende eine solide Leistung gezeigt. Jetzt müssen wir uns aber unbedingt noch einmal steigern und voll fokussiert in diese Begegnung gehen“, fordert Cheftrainer Stelio DeRocco vor dem Aufeinandertreffen mit den Bühler Volleyball Bisons.
Weiterlesen „ERFOLGSERLEBNIS VOR DEM HEIMSPIEL-MARATHON“