WARMS „EXTRA-JUNGE WILDE“ SORGEN FÜR PREMIERE

  • United Volleys entführen beim 1:3 ersten Satz der Saison aus der ZF Arena
  • Drittes Spiel gegen Tabellenführer Friedrichshafen wird zum spannendsten
Mit drei Assen in Serie machte Adrian Aciobanitei seinem Ex-Club Friedrichshafen ordentlich Druck. (Foto: Gregor Biskup)

Am Ende hatten die United Volleys das geschafft, was in dieser Saison zuvor noch keinem Gegner in der Friedrichshafener ZF Arena gelungen war, weder in der Bundesliga, noch in der Champions League: einen Satzgewinn gegen die Hausherren vom VfB. Dass ihnen das versagt blieb, was 2017/18 überhaupt noch keinem Liga-Konkurrenten geglückt ist, nämlich dem Rekordmeister vom Bodensee gleich zwei Sätze und damit einen Punkt abzuringen, begründete Cheftrainer Michael Warm so: „Wir waren zwar über weite Strecken sehr aufmerksam und intelligent. Aber manchmal haben wir uns eben durch Juniorenfehler wieder kaputt gemacht, was wir zuvor aufgebaut hatten.“

Weiterlesen „WARMS „EXTRA-JUNGE WILDE“ SORGEN FÜR PREMIERE“

„MEISTERHAFTE“ WOCHE BEI DEN UNITEDS

  • Nach Berlin geht es am Mittwoch gegen Friedrichshafen
  • Wichtigstes Duell am Sonntag zuhause in der Fraport Arena
United-Topscorer Moritz Karlitzek (Mitte) will auch in Friedrichshafen reichlich punkten. (Foto: Manfred Neumann)

Eine Woche voller Meister erleben derzeit die Erstliga-Volleyballer der United Volleys. Am Samstagabend konnten die „jungen Wilden“ aus Hessen dem amtierenden Deutschen Meister Berlin Recycling Volleys beim 1:3 in dessen eigener Halle immerhin knapp zwei Sätze lang Paroli bieten. Nur einen Tag später gab es dann einen  Titelgewinn im eigenen Club zu feiern. Paul Becker und Jonas, als erfolgreichstes Duo der smart beach tour 2017 in dieser Saison für die United Volleys am Start, leisteten Historisches: Im sauerländischen Winterberg gewannen sie die erstmals überhaupt ausgetragene nationale Meisterschaft im Snow-Volleyball. Nach dem Vorbild ihrer drei Hallen-Kollegen Tobias Krick, Julian Zenger und Moritz Karlitzek, die im vergangenen Jahr bekanntlich EM-Silber holten, werden sie Deutschland damit im März auch bei der Premieren-Europameisterschaft in Wagrain/Österreich vertreten.

Weiterlesen „„MEISTERHAFTE“ WOCHE BEI DEN UNITEDS“

ERSTER MEISTERTITEL: UNITED-DUO GEWINNT SNOW-VOLLEYBALL-DM

Hstorischer Sieg bei der ersten Snow-DM: die Beach „Newniteds“ Jonas Schröder und Paul Becker (Foto: Conny Kurth/www.kurth-media.de)

Gerade als Neuverpflichtungen der United Volleys für die kommende Beachvolleyball-Saison vermeldet und schon den ersten Titel geholt: Paul Becker und Jonas Schröder haben am Sonntag das historische erste Endspiel einer Deutschen Snow-Volleyball-Meisterschaft in Winterberg mit 3:0 (11-8, 11-9, 15-13) gegen die Berliner Danny Richter-Darge/Dennis Kliche gewonnen. Das Rhein-Main-Duo, das im Vorfeld zu den Mitfavoriten gezählt hatte, wurde dieser Rolle in den zwei Tagen im Sauerland eindrucksvoll gerecht, gab im gesamten Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab.

Weiterlesen „ERSTER MEISTERTITEL: UNITED-DUO GEWINNT SNOW-VOLLEYBALL-DM“

„EIN KAMPF MIT OFFENEM VISIER“

  • United Volleys unterliegen nach 1:0-Führung in Berlin
  • Meister und Herausforderer schenken sich im Aufschlag nichts
Trotz eines starken Georg Escher konnten die United Volleys Meister Berlin nur knapp zwei Sätze lang in Verlegenheit bringen. (Foto: Gregor Biskup)

Ein Duell um Platz zwei hatten die gut 4.000 Zuschauer, die am Samstag in die Berliner Max-Schmeling-Halle gekommen waren, erwartet, und sie wurden nicht enttäuscht: Über weite Strecken lieferten sich der amtierende Deutsche Meister Berlin Recycling Volleys und die Herausforderer von den United Volleys ein packendes Match mit zahlreichen hochklassigen Ballwechseln. Vor der Begegnung gerade einmal einen Punkt in der Tabelle zurück, mussten sich die Hessen trotz 1:0-Satzführung am Ende mit 1:3 (25:23, 19:25, 20:25, 17:25) geschlagen geben. Damit ist klar, welches Team sich in den kommenden Wochen vielleicht sogar noch etwas nach oben orientieren kann – Und auch der Grund dafür war für United Volleys-Cheftrainer Michael Warm schnell ausgemacht: „Heute hat man gesehen, was für eine große Bereicherung die Rückkehr von Stelian Moculescu für die Liga ist.“

Weiterlesen „„EIN KAMPF MIT OFFENEM VISIER““

„JUNGE WILDE“ GEGEN DEN ALTMEISTER

  • United Volleys am Samstag beim Deutschen Meister Berlin
  • BR Volleys setzen auf Startrainer Stelian Moculescu
Tobias Krick (Mitte) und die anderen United-Youngster müssen auch gegen Berlin viel Verantwortung übernehmen. (Foto: Gregor Biskup)

Unverhofft kommt oft, und so ist das Auswärtsspiel der United Volleys am Samstag beim amtierenden Meister in Berlin etwas überraschend zum direkten Duell um Rang zwei in der Tabelle der 1. Volleyball Bundesliga geworden. Während nämlich die Uniteds am vergangenen Wochenende spielfrei waren, verloren die Berlin Recycling Volleys unerwartet deutlich mit 0:3 bei der SVG Lüneburg und liegen damit nur einen Punkt vor den Hessen. Bei einer Wiederholung ihres knappen Hinspielsiegs könnten Patrick Steuerwald  & Co. also zumindest vorläufig an den Hauptstädtern vorbeiziehen. Den einen oder anderen Berliner haben sie in der Fastnachtszeit ohnehin schon verputzt, wohl wissend, dass die schmackhaften Krapfen oder Kräppel an der Spree nur unter dem Namen Pfannkuchen bekannt sind.

Weiterlesen „„JUNGE WILDE“ GEGEN DEN ALTMEISTER“

DIE ERSTEN NEUZUGÄNGE: SYMPATHIETRÄGER AUF SAND UND AUF SCHNEE

  • Deutsches Spitzen-Beachteam Becker/Schröder kommt zum Bundesligisten
  • Am 17./18. Februar bei erster Snow-Volleyball-DM in Winterberg am Start
Sympathisch, erfolgreich und künftig für die United Volleys am Start: Paul Becker und Jonas Schröder (Foto: HOCH ZWEI: Cathrin Müller)

Während die Sportwelt auf die Olympischen Spiele im koreanischen Pyeongchang schaut, haben die am Wochenende spielfreien United Volleys ihre eigenen zwei  (Teilzeit-)„Wintersportler“ unter Vertrag genommen. In erster Linie soll das Duo Paul Becker und Jonas Schröder aber im Sommer am Strand für Furore sorgen. Dort waren die beiden Mainzer schon im vergangenen Jahr mit drei Turniersiegen und weiteren zwei Finalteilnahmen erfolgreichstes Team der bundesweiten Beachvolleyball-Tour des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV). Ihren ersten Einsatz 2018 haben Becker/Schröder, die als „Deutsche Energie Beachteam“ für die United Volleys starten, allerdings im Schnee – und zwar schon in dieser Woche im sauerländischen Winterberg.

Weiterlesen „DIE ERSTEN NEUZUGÄNGE: SYMPATHIETRÄGER AUF SAND UND AUF SCHNEE“

ADY UND ISSEI BRINGEN DIE WENDE

  • United Volleys drehen 0:2-Rückstand in Herrsching
  • Warm: „Mussten geduldig und locker bleiben“
“MVP” und Leistungsträger gegen Herrsching: Adrian “Ady” Aciobanitei (Foto: Gregor Biskup)

Doppelt gewechselt wirkt besser – Diese Erfahrung machten die United Volleys am Samstagabend bei ihrem hart erkämpften 3:2 (17:25, 21:25, 25:17, 25:20, 15:10)-Sieg im bayerischen Herrsching. Die Hereinnahme von gleich zwei Spielern war es, die nach dem 0:2-Satzrückstand und der Zehn-Minuten-Pause die Wende brachte. Issei Otake, schon vorher kurzzeitig auf dem Feld gewesen, und Adrian Aciobanitei trugen mit starken Angriffsquoten von 65 beziehungsweise 63 Prozent maßgeblich dazu bei, dass die Uniteds nach 120 Spielminuten doch noch den angestrebten Auswärtssieg und zwei Punkte für die Tabelle der Volleyball Bundesliga bejubeln durften. Für den jungen Rumänen gab es noch dazu zum dritten Mal in dieser Saison die Auszeichnung als „Sports&Travel MVP“.

Weiterlesen „ADY UND ISSEI BRINGEN DIE WENDE“

„DIE HÄRTESTE SERIE DER SAISON“

  • United Volleys mit schwerem Auswärtsspiel in Herrsching
  • Danach warten Berlin und Friedrichshafen
Kapitän Sebastian Schwarz (Mitte) sieht seine Uniteds auf einem guten Weg. (Foto: Gregor Biskup)

Während an vielen Orten der Rhein-Main-Region derzeit Kostüme und Wagen für den Rosenmontagsumzug den letzten Feinschliff bekommen, setzen die Erstligavolleyballer der United Volleys im Februar ganz andere Schwerpunkte. Nachdem die Hessen zuletzt gegen Solingen und in der heimischen Fraport Arena zwei Mal hintereinander dreifach punkten konnten, wartet jetzt – so Cheftrainer Michael Warm – „die wohl härteste Auswärtsserie der Saison.“ Vor den schweren Begegnungen mit den deutschen Spitzenteams aus Berlin und Friedrichshafen, ihres Zeichens amtierender Meister und Pokalsieger, steht dabei erst einmal die Fahrt ins bayerische Herrsching am Ammersee an.

Weiterlesen „„DIE HÄRTESTE SERIE DER SAISON““

„WILLIAMS HAT WAS IN DER BIRNE“

  • Starker Australier führt United Volleys zum 3:1 gegen Düren
  • Nach dem „Duell um Rang drei“ vorläufig sogar Tabellenzweiter
„Thanks, mate!“, freut sich Zuspieler Steuerwald mit Lincoln Williams über einen seiner 23 Punkte. (Foto: Gregor Biskup)

Michael Warm fand nach dem 3:1 (25:20, 25:22, 18:25, 25:20) gegen die SWD Powervolleys Düren wieder einmal die seinem Nachnamen entsprechenden Worte für seine United Volleys. Einen „kompakten Auftritt“ des gesamten Teams hatte der Cheftrainer Sonntagnachmittag in der Fraport Arena gesehen. Stammkräfte wie Einwechselspieler hätten gleichermaßen ihren Teil zum Erfolg im möglicherweise vorentscheidenden „Duell um Platz drei“ beigetragen. Einen aber hob er besonders hervor: den mit der stattlichen Ausbeute von 23 Punkten zum „Sports&Travel MVP“ gewählten Australier Lincoln Williams. „Wir haben in den vergangenen Wochen im Training einige neue Angriffsvarianten einstudiert. Das hat er heute super umgesetzt“, so der Coach.

Weiterlesen „„WILLIAMS HAT WAS IN DER BIRNE““

DAS GROSSE DUELL UM PLATZ DREI

  • United Volleys erwarten am Sonntag die Powervolleys aus Düren
  • Gemeinsamer „Tag der Ausbildung“ mit Sparkasse und Provadis
Jugendliche Power auf und neben dem Spielfeld wird am Sonntag in der Fraport Arena geboten. (Foto: Manfred Neumann)

Wenn die United Volleys am Sonntag um 16 Uhr zum dritten Mal die SWD Powervolleys aus Düren in der Fraport Arena empfangen, dann ist das auch in dieser Saison ein absolutes Spitzenspiel der 1. Volleyball Bundesliga. Schon in den vergangenen zwei Jahren redeten beide Teams ein gewichtiges Wörtchen mit, wenn es um den bedeutsamen dritten Platz in der Hauptrundentabelle ging. Die bessere Ausgangsposition für die Playoffs um die Deutsche Meisterschaft sicherten sich jeweils die Hessen, die am Ende auch die Bronzemedaille holten. Die Grundlage waren stets deutliche Siege im direkten Aufeinandertreffen mit den seit über 20 Jahren erstklassigen Dürenern. Nach zwei Jahren setzte es beim 1:3 im Oktober allerdings nicht nur den ersten Satzverlust, sondern auch die erste Niederlage für die Uniteds.

Weiterlesen „DAS GROSSE DUELL UM PLATZ DREI“