Geänderte Verkehrsführung an der Fraport Arena

Wichtiger Hinweis für alle Besucher des Playoff-Halbfinalspiels am Samstag um 19.30 Uhr: Wie von der Stadt Frankfurt mitgeteilt, ist die Silostraße an der Fraport Arena aufgrund von Bauarbeiten weiterhin bis voraussichtlich September 2016 eine Einbahnstraße.

Aus Richtung A66 Anschlussstelle Frankfurt-Höchst kommend (vorbei am Parkplatz P1) wird der Verkehr in Richtung Parkplatz P2 über Höchst umgeleitet. Alternativ kann die Anschlussstelle Frankfurt-Zeilsheim genutzt werden, um den Parkplatz direkt aus der anderen Richtung anzufahren. Die Anfahrt zum Parkplatz P1 erfolgt aus beiden Richtungen unverändert.

 

Weiterlesen „Geänderte Verkehrsführung an der Fraport Arena“

Heimspiel am Samstag: ein Gegner im Aufwind

  • Doppelspieltag in der Fraport Arena
  • United Volleys streben nach fünftem Heimsieg in Serie
Mit mannschaftlicher Geschlossenheit wollen die United Volleys gegen KW den fünften Heimsieg in Serie landen. (Foto: Manfred Neumann)

Volleyball im Doppelpack erwartet das Publikum am Samstag in der Fraport Arena. Besonders enthusiastische Fans haben nämlich schon vor der Erstligapartie gegen die Netzhoppers aus dem brandenburgischen Königs Wusterhausen Gelegenheit, ab 16 Uhr den Auftritt der TG 1862 Rüsselsheim II gegen LAF Sinzig zu verfolgen. Die letztährigen Zweitliga-Vizemeister um Kapitän Anton Borger führen mit fünf Punkten Vorsprung die Tabelle der Dritten Liga Süd an. Die Chancen stehen also gut, dass in der kommenden Saison ein weiterer Bundesligist im Rhein-Main-Gebiet ans Netz geht.

Weiterlesen „Heimspiel am Samstag: ein Gegner im Aufwind“

Erneuter Punktgewinn gegen den Meister

  • United Volleys schnuppern in Friedrichshafen am Sieg
  • Warm warnt vor nächstem Heimspielgegner
Georg Escher konnte seine ligaweit überragende Blockbilanz gegen Friedrichshafen um weitere sieben Zähler verbessern. (Foto: Gregor Biskup)

Mit 2:3 (25:17, 15:25, 25:21, 23:25, 12:15) verloren die United Volleys gestern abend knapp beim aktuellen Deutschen Meister und Tabellenzweiten VfB Friedrichshafen. In einer spannenden Partie vor 3.000 Zuschauern in der ZF Arena boten beide Mannschaften von Anfang an Volleyball auf hohem Niveau. Dabei führte wiederum Jannis Hopt auf der Zuspielposition Regie und stellte sein Talent unter Beweis.

Im ersten Satz starteten die Uniteds mit der gleichen Anfangsformation wie am Mittwoch gegen Coburg. Mehrere Aufschlagfehlern der Häfler, die am Donnerstag noch in der Champions League in Ankara spielten, brachte eine frühe Führung. Am Ende ging der Satz mit 25:17 unerwartet deutlich an die United Volleys. Anschließend stellten sich die Gastgeber besser auf die Angriffe von Kapitän Christian Dünnes ein, der mit insgesamt 30 Punkten erneut einen starken Auftritt ablieferte. 15:25 lautete das Resultat des zweiten Durchgangs aus Sicht der Hessen.

Weiterlesen „Erneuter Punktgewinn gegen den Meister“

Ein 3:0 zum Jahresauftakt

  • United Volleys siegen vor 1.500 Zuschauern gegen Coburg
  • Lange Pause scheinbar gut verkraftet
Moritz Reichert zeigte gegen Coburg eine starke Leistung. (Foto:Gregor Biskup)

Gelungener Start ins neue Jahr: In der vergangenen Woche mussten die Spieler der United Volleys noch zuschauen, als die übrigen Vereine der 1. Volleyball Bundesliga ihre Auftaktmatches absolvierten. Die daraus resultierende Ungeduld und Vorfreude merkte man ihnen deutlich an, als sie gestern abend gegen die VSG Coburg/Grub nach vierwöchiger Pause endlich wieder aufs Spielfeld durften. Mit 3:0 (25:16, 25:13, 31:29) wurde der Verfolger nach gut einer Stunde zurück nach Oberfranken geschickt und der dritte Tabellenplatz verteidigt.

Weiterlesen „Ein 3:0 zum Jahresauftakt“

Endlich wieder Bundesliga-Volleyball!

  • Erstes Heimspiel seit acht Wochen in der Fraport Arena
  • United Volleys empfangen starke Oberfranken aus Coburg
Angeführt von Kapitän Christian Dünnes starten die United Volleys voll motiviert ins erste Bundesligaspiel des Jahres 2016. (Foto: Gregor Biskup)

Gut vier Wochen ist es her, dass die United Volleys mit einem 3:0-Auswärtssieg bei CV Mitteldeutschland einen erfolgreichen Abschluss des Jahres 2015 geschafft haben. Die Fans im Rhein-Main-Gebiet mussten allerdings noch um einiges länger auf einen Auftritt ihrer Mannschaft warten, immerhin datiert das letzte Heimspiel in der Fraport Arena sage und schreibe bereits vom 28. November.

Nur aus der Ferne konnten die Uniteds-Anhänger sich deshalb über die hervorragende Bilanz von sieben Siegen, 21 Punkten und Tabellenplatz drei freuen. Umso größer dürfte die Vorfreude auf die heutige Partie gegen die VSG Coburg/Grub sein. Einfacher macht das die Aufgabe gegen die Oberfranken freilich nicht. Als Tabellensechster haben die Coburger bislang eine starke Saison gespielt und sitzen den United Volleys mit sechs Punkten Abstand durchaus noch im Nacken.

Weiterlesen „Endlich wieder Bundesliga-Volleyball!“

Mit einem 3:0-Sieg in die Weihnachtspause

  • United Volleys runden in Mitteldeutschland grandiose Jahresbilanz ab
  • Jung-Regisseur Hopt mit starkem Auftritt an alter Wirkungsstätte
Zuspieler Jannis Hopt führt seine Mannschaft zum ungefährdeten siebten Saisonsieg bei CV Mitteldeutschland.

Mit einem deutlichen 3:0 (25:20, 25:16, 25:22) bei Chemie Volley Mitteldeutschland haben die United Volleys am Samstag einen erfolgreichen Jahresabschluss geschafft. Von Beginn an machten Christian Dünnes & Co. mit einem konzentrierten Auftritt in der Spergauer Jahrhunderthalle deutlich, dass sie sich nach den Strapazen der zurückliegenden Wochen keine Blöße geben wollten. „Das war eine spielerisch sehr ordentliche und strukturierte Leistung“, war Cheftrainer Michael Warm entsprechend zufrieden mit seinem Team, das „höchst effektiv“ gespielt habe.

In allen drei Durchgängen erarbeiteten sich die United Volleys frühzeitig einen Vorsprung. Und auch wenn die Spergauer Pirates einmal gefährlich nah heranzukommen schienen, wusste der Aufsteiger stets die richtige Antwort. So auch in Satz drei, als man sich auf einmal mit einem 16:18-Rückstand konfrontiert sah, der jedoch rasch und souverän wieder ausgebügelt wurde. „Wir haben es Chemie Volley heute durchgehend schwer gemacht, zu eigenen Punkten zu kommen“, analysierte Warm. Gleichzeitig waren die Gäste immer wieder aus der Abwehr heraus erfolgreich. Eine bemerkenswerte Quote von 76 Prozent spricht hier eine deutliche Sprache.

Weiterlesen „Mit einem 3:0-Sieg in die Weihnachtspause“

Dünnes und Zimmermann nominiert

  • United Volleys-Leistungsträger im vorläufigen Kader für die Olympia-Qualifikation
  • Wegter: „Verdienter Lohn für außergewöhnliche Leistungen“
Gemeinsam für die Nationalmannschaft nominiert: Christian Dünnes und Jan Zimmermann. (Foto: Gregor Biskup)

Die starken Leistungen der United Volleys in der Volleyball Bundesliga machen sich auch im Nationalteam bemerkbar: Neben Zuspieler Jan Zimmermann, der in diesem Jahr bereits die mit der Goldmedaille gekrönten European Games in Baku und die Europameisterschaft bestritt, wurde auch Diagonalangreifer Christian Dünnes in den vorläufigen 22-er Kader für die Olympia-Qualifikation Anfang Januar berufen. Neben dem 31-jährigen nominierte Bundestrainer Vital Heynen mit Robert Kromm (BR Volleys) und Patrick Steuerwald (TSV Herrsching) zwei weitere Rückkehrer.

Weiterlesen „Dünnes und Zimmermann nominiert“

Umjubeltes Ende einer anstrengenden Woche

  • United Volleys feiern beim 3:0 gegen Düren ihren fünften Saisonsieg
  • Fanbus zum Pokalspiel in Berlin geplant
Nach dem 3:0 im letzten Heimspiel des Jahres sind die Uniteds mit Lukas Bauer und Moritz Reichert weiter ganz oben dabei. (Foto: Gregor Biskup)

Eines steht seit Samstagabend fest: Auf heimischem hessischen Boden konnte 2015 nur ein Team die United Volleys (knapp) bezwingen. Seit dem 2:3 gegen Rekordmeister VfB Friedrichshafen zum Saisonauftakt im Oktober sind die Männer von Cheftrainer Michael Warm zuhause ungeschlagen. Daran konnten auch die hoch gehandelten SWD powervolleys aus Düren nichts ändern. Mit 3:0 (25:16, 25:21, 25:15) gaben ihnen die Gastgeber klar das Nachsehen. „Wir haben einfach sehr gut gespielt“, brachte Warm den Grund für den in dieser Deutlichkeit nicht erwarteten Erfolg auf den Punkt.

Weiterlesen „Umjubeltes Ende einer anstrengenden Woche“

Konzept geht auf: vierter Saisonsieg in Serie

  • United Volleys besiegen starken TV Ingersoll Bühl mit 3:1
  •  Weihnachts- und Pokal-Ticketaktionen zum Dank für die Fans
Nach dem Heimsieg gegen Bühl durften sich die United Volleys ausgiebig feiern lassen. (Foto: Gregor Biskup)

„Dass wir nach fünf Spieltagen mit 13 Punkten dastehen, das hätte ich vor der Saison nicht für möglich gehalten“, konnte United Volleys-Cheftrainer Michael Warm am Samstagabend immer noch kaum fassen, was für eine Serie seine junge Mannschaft mittlerweile in der 1. Volleyball Bundesliga hingelegt hat. Mit dem 3:1 (25:20,23:25,25:15,25:16) vor eigenem Publikum gegen den TV Ingersoll Bühl sind es nun schon vier Siege in Folge, die das Aufsteiger-Team in der Tabelle ganz nach oben katapultiert haben. Allerdings musste auch dieser dreifache Punktgewinn vor knapp 1.200 Zuschauern in der Fraport Arena hart erkämpft werden.

Weiterlesen „Konzept geht auf: vierter Saisonsieg in Serie“

Jugendlicher Erfolgsdrang auf beiden Seiten

  • United Volleys und Gegner Bühl setzen auf den Nachwuchs
  • Vierter Sieg in Serie angestrebt
Auch gegen den TV Bühl werden sich die United Volleys um Libero Florian Ringseis voll ins Zeug legen müssen, um zur ungewohnten Zeit am Samstagnachmittag den vierten Saisonsieg in Serie einzufahren. (Foto: Gregor Biskup)

Mit dem TV Ingersoll Bühl treffen die United Volleys an diesem Samstag um 14 Uhr nicht nur auf ihren nächsten Nachbarn in der Volleyball Bundesliga. Immerhin rund 180 Kilometer Fahrstrecke trennen die beiden Clubs – bezeichnend für das große Einzugsgebiet, welches unser Gastgeberteam im deutschen Männervolleyball exklusiv abdeckt. Beiden Mannschaften haben jedoch noch etwas gemeinsam: ihr niedriges Durchschnittsalter.

Weiterlesen „Jugendlicher Erfolgsdrang auf beiden Seiten“