MISSION FINALE: 50 Prozent auf alle Tickets

  • Aktionsangebot bis einschließlich 7. April
  • Besucherrekord soll im Halbfinale fallen
Mit großem Emotionen und vor großem Publikum wollen Zimmermann, Bauer, Dünnes & Co. im Halbfinale auftrumpfen. (Foto: Gregor Biskup)

Es ist das bislang größte Spiel einer Männer-Volleyballmannschaft aus dem Rhein-Main-Gebiet: Voraussichtlich am Samstag, 16. April, um 19.30 Uhr treten die United Volleys vor heimischem Publikum in der Fraport Arena im Playoff-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft an. Nur in dem überraschenden Fall, dass mindestens eines der beiden Top-Teams aus Berlin oder Friedrichshafen im Viertelfinale ausscheiden würde, könnte sich an dieser Terminierung noch etwas ändern. Läuft alles wie nach der Papierform zu erwarten, hieße der Semifinal-Gegner in gut zwei Wochen VfB Friedrichshafen.

Gegen den Titelverteidiger und Deutschen Rekordmeister wollen die Uniteds natürlich erneut vor einer Rekordkulisse spielen. Gut 3.700 Besucher waren es Anfang März gegen die BR Volleys. Insofern kann das Ziel nur sein, diesmal die 4.000er-Marke zu knacken. Gleichzeitig wollen die Hausherren in der Fraport Arena sich bei diesem Saison-Highlight auch bei ihren Fans bedanken, die Spiel für Spiel für Gänsehaut-Atmosphäre gesorgt haben. Als nächste Stufe der vom Team ausgerufenen „MISSION: FINALE“ dürfen sich die Schnellentschlossenen unter den hiesigen Volleyballfans deshalb über ein echtes Schnäppchen-Angebot freuen.

Für 9,50 Euro auf den besten Plätzen

Sämtliche Tickets für das Halbfinalspiel am 16. April werden mit 50 Prozent Nachlass auf den normalen Saisonpreis angeboten. Schon für 9,50 Euro können die Gäste auf den besten Plätzen der 1. Kategorie mit optimalem Blick auf das Spielfeld Platz nehmen, das günstigste ermäßigte Ticket kostet gerade einmal 3,50 Euro. Ausgenommen sind lediglich die VIP-Arrangements, allerdings wurde auch hier ein begrenztes Kontingent von VIP Tagestickets zum Preis von 50 statt 85 Euro freigeschaltet. Die Aktion läuft bis zum 7. April, der Ticketshop ist über die Homepage www.unitedvolleys.de erreichbar.

„Die Fans aus dem Rhein-Main-Gebiet haben uns von der Saisoneröffnung an durch die Saison getragen“, betont Uniteds-Kapitän Christian Dünnes. „Jetzt, da es wirklich um alles geht, wollen wir ein Stück zurückgeben und vor vollem Haus noch einmal so richtig Spitzenvolleyball zelebrieren.“ Geht es tatsächlich erneut gegen Friedrichshafen, braucht der sportliche Reiz dieser Partie ohnehin kaum beworben zu werden. Die beiden knappen Tiebreak-Niederlagen gegen das Starensemble vom Bodensee sowie der sensationelle Sieg im DVV-Pokal waren bereits Volleyball-Erlebnisse auf höchstem Niveau. „Wer bei einem dieser dramatischen Matches dabei war, wird sich auch das Halbfinale nicht entgehen lassen“, ist sich United Volleys-Cheftraner Michael Warm sicher.

 

 

Ansprechpartner:

Manager:
Henning Wegter
henning.wegter@unitedvolleys.de
0174 1054490

Presseverantwortlicher:
Jan Wüntscher
jan.wuentscher@unitedvolleys.de

 

 

Folge uns auf Social Media